Proktologische Spezialleistungen im edz

Proktologische Spezialleistungen sind teilweise für eine exakte Diagnose unabdingbar (z.B. die Analmanometrie) bzw. bieten gegenüber den Standardverfahren erhebliche Vorteile (u.a. noch höhere Erfolgsaussichten).

Operative Sanierung komplizierter Fisteln
Die operative Therapie komplizierter Analfisteln ist schwierig und bedarf einer hohen Erfahrung. Ob eine Analfistel mittels einfacher Fistelspaltung, einem aufwendigeren plastischen Fistelverschluss oder primären Sphinkter-Reparatur oder gar mit dem neuen Analfistel-Plug endgültig saniert werden kann, ist am besten von einem Spezialisten zu entscheiden, der regelmäßig viele dieser verschiedenen Operationen durchgeführt hat.

Analmanometrie - mit oder ohne Registrierung
Die schmerzlose Druckmessung erlaubt die exaktere Beurteilung der Schließmuskelfunktion, z.B. bei bestimmten Formen der Stuhlhalteschwäche (Inkontinenz).

Diagnostik und Therapie von Schließmuskelschwäche
Schließmuskelschwäche ist ein häufiges Leiden, das je nach Ausprägung die Lebensqualität erheblich beeinträchtigen kann. Im edz stehen modernste Untersuchungsverfahren zur Verfügung, um die Ursachen einer solchen Stuhlinkontinenz aufzudecken. Ebenso werden die neuesten therapeutischen Maßnahmen, seien sie konservativer oder operativer Natur, durchgeführt. Hierzu gehört auch die sog. SNM (Sakrale Nervenmodulation), bei welcher der Schließmuskel ähnlich wie bei einem Herzschrittmacher über implantierbare Elektroden stimuliert wird.

Elektronisch gesteuertes Beckenboden- und Schließmuskeltraining
Stuhlhalte- und Blasenschwäche sind meist Ausdruck degenerativer Schäden der Muskeln und Nerven des Afters, der Blase und des Beckenbodens, etwa nach schweren Geburten, Unterleibsoperationen, falscher Stuhlentleerung usw. Das elektronisch gesteuerte Muskel- und Nerventraining (EMNT) reaktiviert die körpereigenen Reserven - ohne Komplikations- und Nebenwirkungsrisiko.

Schmerzarme Hämorrhoiden-Operationen
Die im edz durchgeführten Hämorrhoiden-Operationsverfahren - u. a. die von uns als einem der ersten europäischen Zentren zuerst praktizierte sogenannte "Stapler-Hämorrhoidopexie" (Koblandin/Longo) - bieten gegenüber den Standardeingriffen einige Vorteile:

  • geringere Operationsschmerzen
  • schnellere Arbeitsfähigkeit

Operation eines Mastdarmvorfalles durch den After
Ein Mastdarmvorfall führt unweigerlich zu einer Stuhlhalteschwäche und ist nur durch operative Maßnahmen zu beseitigen. Welches Verfahren in Betracht kommt und ob die Operation vom After aus oder über den Bauch durchgeführt werden muss, sollte durch einen erfahrenen Koloproktologen mit Ihnen besprochen und entschieden werden.

Diagnostik und Therapie von Darm-Entleerungsstörungen
Stuhl-Entleerungsstörungen stellen alleine bereits eine erhbeliche Belastung dar und können weitere Erkrankungen durch starkes Pressen oder die Einnahme von Abführ-mitteln bedingen. Neben der gesamten Breite an diagnostischen Maßnahmen zur Ursachenklärung erläutern wir Ihnen auch die entsprechenden therapeutischen Maßnahmen und führen diese durch.

End- und Dickdarm-Zentrum Mannheim
Bismarckplatz 1
D-68165 Mannheim
Tel. 0621 / 12 34 75-0
Fax 0621 / 12 34 75-75
Email mail@enddarm-zentrum.de

Hotline für Privat-Patienten
(+49) 0621 / 12 34 75-15

Terminanfrage Online