Rechtzeitig Vorbeugen

Viele Enddarmleiden entwickeln sich lange bevor sie Beschwerden machen. Dies gilt nicht nur für bösartige Erkrankungen wie Darmkrebs, sondern vor allem für Hämorrhoiden und ihre Folgen. Mit frühzeitigen Untersuchungen und vorbeugenden Maßnahmen lassen sich in der Regel ernsthafte Erkrankungen vermeiden.

Kleines Vorbeugeprogramm (EUR 122,26)

  • Inspektion des Afters und seiner Umgebung (GOÄ 5)
  • Austastung des Enddarms inkl. Prostata (GOÄ 11)
  • Afterspiegelung (Proktoskopie) (GOÄ 705)
  • Mastdarmspiegelung (Rektoskopie) (GOÄ 690)
  • Kurze Beratung (GOÄ 1)
  • ggf. Verödung von Hämorrhoidalpolstern (GOÄ 764)

Großes Vorbeugeprogramm (EUR 337,03)

  • Untersuchung der Bauchorgane (GOÄ 7)
  • Austastung des Enddarms inkl. Prostata (GOÄ 11)
  • Ausführliche Beratung inkl. zur Ernährung u. Stuhlverhalten (GOÄ 34)
  • Untersuchung mit dem Afterspekulum (GOÄ 705ana)
  • Afterspiegelung (Proktoskopie) (GOÄ 705)
  • ggf. Dickdarmspiegelung (GOÄ 687)
  • ggf. Verödung von Hämorrhoidalpolstern (GOÄ 764)

Leistungshonorare entsprechen dem 2,3-fachen Satz der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ). Bei krankhaften Befunden und/oder begründeten Erschwernissen können sich Leistungsspektrum und Honorar erweitern.

Frühzeitige Untersuchungen können gesundheitliche Schäden vermeiden!

End- und Dickdarm-Zentrum Mannheim
Bismarckplatz 1
D-68165 Mannheim
Tel. 0621 / 12 34 75-0
Fax 0621 / 12 34 75-75
Email mail@enddarm-zentrum.de

Hotline für Privat-Patienten
(+49) 0621 / 12 34 75-15

Terminanfrage Online